Willkommen

Corona und digitales Lernen mit Quwwa:

Wir stellen unser Angebot für Sie um!

Falls Sie Interesse daran haben von unserem Onlineangebot Gebrauch zu machen, kontaktieren Sie uns unter

praevention@mosaik-deutschland.de


Vergangene Veranstaltungen: 

06.11.2019: Vortrag

Titel:                Rassismuskritik in der LehrerInnen-Ausbildung

Referentin:  Prof. Dr. Kemal Bozay (IUBH Düsseldorf (Internationale Hochschule Duales Studium)

14.3.2019: Heidelberger Präventionsgespräch

Titel:                Rassismuskritik in der LehrerInnen-Ausbildung

Referentin:  Mona Massumi (Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL), Universität zu Köln)

11.04.2019: Fachtagung

Titel:  „Salafismus reloaded? Anpassungs- und Wandlungstrends von religiös begründetem Extremismus“

Flyer Download

Heidelberger Präventionsgespräche 2018

Stärke statt Sprachlosigkeit“

Quwwa – das heißt auf Arabisch ‚Stärke‘. Stärkung sollen Heidelberger Schulen erfahren. Das Projekt Quwwa wird sie bei der Prävention von Radikalisierung unterstützen.

Quwwa will Pädagoginnen und Pädagogen

  • für die lebensweltlichen Erfahrungen junger Menschen aus muslimisch geprägten Sozialisationskontexten und die antidemokratischen Tendenzen des Salafismus sensibilisieren
  • über Akteure und Attraktivitätspotenzial der salafistischen Bewegung informieren
  • Urteilssicherheit mit Blick auf Radikalisierungsverläufe ermöglichen
  • in Ihrer Reaktions- und Handlungskompetenz im alltagspraktischen Umgang mit dem Themenkomplex stärken

Quwwa will Heidelberger Schülerinnen und Schülern

  • für die menschen- und demokratiefeindlichen Dimensionen von extremistischen Ideologien wie z.B. des Salafismus sensibilisieren
  • in der Aneignung freiheitlicher und demokratischer Werte fördern.

Weitere Informationen können Sie auch unserem Flyer entnehmen.